OWWAschepa
Die (Filial-) Kirche Oberscheidweiler
WetterOnline Das Wetter für
Oberscheidweiler

Nach den Visitationsprotokollen der Jahre 1475, 1569 und 1656 gehörte Oberscheidweiler als Filialort zur Pfarrei Wollmerath.

 

Es war ein langer und beschwerlicher Weg, den die Einwohner von Oberscheidweiler bis zur Pfarrkirche Wollmerath zurücklegen mussten. Auch als im Jahre 1684 Niederscheidweiler nach hartem Ringen zur Pfarrei erhoben worden war, verblieb Oberscheidweiler weiterhin in der Pfarrei Wollmerath. Den Bewohnern war im Jahre 1715 lediglich das Recht zugestanden worden, die Messe in Niederscheidweiler zu besuchen.

Als Gegenleistung mussten sie vier Pfund Kerzenwachs und zwei Wagen Brennholz liefern (Prof. Dr. A. Heinz in seiner Festrede zum 300-jährigen Bestehen der Pfarrei Niederscheidweiler).

 

Bis zum Jahre 1775 verblieb Oberscheidweiler in der Pfarrei Wollmerath. Dann wurde der Ort der neu entstandenen Pfarrei Strohn zugeteilt (F. Pauly, Lantkapitel Kaim-Zell, S. 170).

 

Erst nach 1810 wurde Oberscheidweiler Filialort von Niederscheidweiler.